Grußwort des Oberbürgermeisters


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde der Musik, 

in diesem Jahr ist alles anders: Die Corona-Pandemie hat unser Leben komplett umgekrempelt. Das ist auch für die Organisatoren des Wuppertaler Orgelsommers eine Herausforderung. Umso mehr freue ich mich, dass für den August eine erneute Auflage der beliebten Konzertreihe realisiert werden soll und hoffe mit Ihnen, dass die Lage es zulassen wird. 

Vier Konzerte in kleinem Rahmen sind geplant, die – falls bis dahin doch kein Publikum zugelassen sein sollte – alternativ per Live-Stream übertragen werden sollen. An dieser Stelle möchte ich den Organisatoren Stefan Starnberger, Dieter Leibold und Hans Küblbeck ganz herzlich danken. Das ist ein Hoffnungsschimmer für den Spätsommer, auf den wir uns alle freuen können! 

Wie schon in den vergangenen Jahren laden das Regionalkantorat Wuppertal/Remscheid sowie die zwei katholischen Hauptkirchen Wuppertals, St. Antonius und St. Laurentius, zu den Konzerten ein. Finanziert wird der Beitrag für das musikalische Sommerleben unserer Stadt durch Spenden, was sich in den vergangenen Jahren bewährt hat. Das ist für mich eine der schönen und typischen Wuppertaler Erfolgsgeschichten: Wenn es darauf ankommt, ziehen alle an einem Strang – und so kann der nächste Wuppertaler Orgelsommer kommen! 

Andreas Mucke, Oberbürgermeister

IMPRESSUM und DATENSCHUTZ    KONTAKT     © 2020 Regionalkantor Dieter Leibold, Regionalstelle Kirchenmusik Wuppertal und Remscheid